Du fehlst seit:

Do

30

Nov

2017

Tränen

Manchmal kommen sie einfach so -

ohne Vorwarnung

ohne Grund

aus dem Nichts

Fr

02

Jun

2017

Hochzeit Laura & Totti

Am letzten Samstag waren wir zur Hochzeit von Laura und Totti eingeladen. Wir haben uns sehr gefreut und sind der Einladung gerne gefolgt.

 

Wir konnten einen wunderbaren Abend im Kreis der Familien und Freunde der beiden genießen, bei leckerem Essen und netter Gesellschaft. Es ist immer wieder schön unter den jungen Leuten - sehr spaßig!

 

Wir freuen uns immer sehr, dass man uns das Gefühl schenkt, dazuzugehören. Wir schätzen das sehr und können uns nur immer wieder bedanken dafür.

 

Danke Laura und Totti. Wir wünschen Euch für euren weiteren Weg alles Gute und freuen uns auch schon auf euren "kleinen Wurm". Ich darf sogar mal irgendwann Babysitten...

Mi

26

Apr

2017

Du fehlst hier (Lyrics) - von Christina Stürmer

 Du fehlst hier (Lyrics) - CHRISTINA STÜRMER

Wie jedes Jahr,
wenn die Blätter fallen,
kommen wir zusammen ...
und wir stoßen auf dich an.

Von Jahr zu Jahr
wächst der Tisch,
denn alle sind dabei,
nur dein Platz bleibt immer frei.

Ein Auge lacht, ein Auge weint.
Wie ein Film ziehen die Erinnerungen vorbei,
ziehen an mir vorbei.

Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.

Du fehlst hier.

Ich denk zurück
da war so viel Wärme, so viel Licht,
so viel Liebe in deinem Blick.

Die Zeit vergeht
und ich hoffe nur, es geht dir gut,
wo immer du jetzt bist.

Das Licht ist aus, die Bilder bleiben.
Wie ein Film ziehen die Erinnerungen vorbei,
ziehen an mir vorbei.

Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.

Ich seh dich im Spiegel, ich seh dich in mir
und dann fühlt es sich so an als wärst du noch immer hier.

Du fehlst hier.

Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.

Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.

Du fehlst mir.

Di

25

Apr

2017

3 Jahre ohne Dich

Mein Schatz,

 

wie so oft läuft gerade heute wieder dieser schreckliche Film in meinem Kopf...

 

Der Tag, der alles verändert hat.

Der Tag, an dem du von uns gegangen bist.

 

Es ist noch immer schwer zu begreifen, wahrscheinlich schaffe ich/wir das niemals.

 

Du fehlst mir und uns allen sehr. Auch wenn ich weiß, dass Du stets in unserer Nähe bist....

Ich will dich in den Arm nehmen, dich drücken, mit dir reden und lachen...

 

Dieser Schmerz ist schwer zu ertragen. Obwohl es einfach so weiter geht, die Zeit dahinrennt...

3 Jahre bist du jetzt schon nicht mehr bei uns. Die drei schlimmsten Jahres meines Lebens. Es ist noch immer, als wäre es gestern gewesen.

 

So klar liegt dieser Tag noch im Gedächtnis. Die Bilder, dieser Film... Als wir die Nachricht bekamen von deinem Unfall, der Weg zum Unfallort, als wir noch dachten, dass du einfach "nur einen Unfall" hattest... Aber es war nicht einfach "nur ein Unfall"....

 

Seitdem gilt jeder erste Gedanke und jeder letzte Gedanke in meinem Leben dir. Und ganz viele Gedanken zwischendrin... Das wird niemals aufhören.

 

Wir werden dich immer lieben und immer vermissen und immer um dich weinen, und uns immer liebevoll erinnern.

 

Und eines Tages werden wir uns alle wiedersehen und ein großes Fest feiern.

 

Heute aber werden wir traurig diesen Tag begehen und an dich denken. Und  noch viele Tage werden diesem folgen.

 

Wir lieben dich, mein Schatz. Wir schicken dir 1000 Küsse und Umarmungen. Mögen sie alle bei dir ankommen...

 

Mama, Papa und Florian

 

So

18

Dez

2016

4. Advent

4. Advent
20161218_133502.mp4
MP3 Audio Datei 52.9 MB

Sa

05

Nov

2016

Ich würd dich gern besuchen (Unheilig)

Mo

10

Okt

2016

Wieder ein sehr trauriger Tag

Heute ist nach langem Leiden mein Papi zu Oli gegangen.

 

Wieder mal ein ganz schwerer und trauriger Tag.

 

Ich bin unendlich traurig aber auch erleichtert, dass sein Leiden nun ein Ende hat und er in Frieden ruhen kann.

 

Mach's gut Papi und grüß mir meinen Oli.

Ich weiß, er wird sich freuen, dich zu sehen und bei sich zu haben.

 

Dass Ihr beiden euren Weg dort nun gemeinsam geht, macht es mir ein klein wenig erträglicher.

 

Ich liebe euch

Fr

16

Sep

2016

Heultag

Mi

04

Mai

2016

Nur zu Besuch - Die toten Hosen

 

Nur zu Besuch Songtext – Die toten Hosen

 

 

 

 

Immer wenn ich dich besuch,
fühl ich mich grenzenlos.


Alles andre ist von hier aus so weit weg
Ich mag die Ruhe hier
zwischen all den Bäumen,
als ob es den Frieden auf Erden wirklich gibt.


Es ist ein schöner Weg,
der unauffällig zu dir führt,
ja ich hab ihn gern,
weil er so hell und freundlich wirkt.


Ich habe Blumen mit.
Weiß nicht, ob du sie magst.


Damals hättest du dich wahrscheinlich sehr gefreut
Wenn sie dir nicht gefall’n,
stör dich nicht weiter dran,
sie werden ganz bestimmt bald wieder weg geräumt.


Wie es mir geht?


die Frage stellst du jedes Mal!
ich bin OK,
will nicht, dass du dir Sorgen machst.


Und so red ich mit dir wie immer,
so als ob es wie früher wär,
so als hätten wir jede Menge Zeit.


Ich spür dich ganz nah hier bei mir
kann deine Stimme im Wind hör’n
und wenn es regnet, weiß ich, dass du manchmal weinst
bis die Sonne scheint,
bis sie wieder scheint.


Ich soll dich grüßen
von den andern,
sie denken alle noch ganz oft an dich


Und dein Garten,
es geht ihm wirklich gut
Obwohl man merkt, dass du ihm doch sehr fehlst.


Und es kommt immer noch Post, ganz fett adressiert an dich,
Obwohl doch jeder weiß,
dass du weggezogen bist.


Und so red ich mit dir wie immer
und ich verspreche dir,
wir haben irgendwann wieder jede Menge Zeit.
Dann werden wir uns wieder sehn.


Du kannst dich ja kümmern, wenn du willst,
dass die Sonne an diesem Tag auch auf mein Grab scheint.


dass die Sonne scheint,
dass sie wieder scheint

 

Di

26

Apr

2016

Du fehlst hier - Christina Stürmer

Du fehlst hier (Lyrics) -
CHRISTINA STÜRMER
Wie jedes Jahr,
wenn die Blätter fallen,
kommen wir zusammen
und wir stoßen auf dich an.
Von Jahr zu Jahr
wächst der Tisch,
denn alle sind dabei,
nur dein Platz bleibt immer frei.
Ein Auge lacht, ein Auge weint.
Wie ein Film ziehen die Erinnerungen vorbei,
ziehen an mir vorbei.
Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Du fehlst hier.
Ich denk zurück
da war so viel Wärme, so viel Licht,
so viel Liebe in deinem Blick.
Die Zeit vergeht
und ich hoffe nur, es geht dir gut,
wo immer du jetzt bist.
Das Licht ist aus, die Bilder bleiben.
Wie ein Film ziehen die Erinnerungen vorbei,
ziehen an mir vorbei.
Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich seh dich im Spiegel, ich seh dich in mir
und dann fühlt es sich so an als wärst du noch immer hier.
Du fehlst hier.
Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh.
Du fehlst mir. Du fehlst hier.
Du fehlst mir.

 

Do

21

Apr

2016

2. Jahrestag

0 Kommentare

Di

29

Mär

2016

Als einer von Millionen...

0 Kommentare

So

27

Mär

2016

Ostern

Mit schweren Schritten und voll Bitterkeit 

gehe ich auf diese Tage zu, 

in denen überall die Botschaft verkündet wird:

"Er ist auferstanden und lebt."

In diesen Tagen wird viel die Rede sein 

von erwachendem  Leben 

vom Sieg über den Tod, 

von der Hoffnung. 

 

In mir aber ist eher  Karfreitag

ist eher Dunkelheit 

denn du, mein Kind, bist fort für immer 

dein Platz ist leer und kann 

niemals mehr besetzt werden. 

 

Wie soll ich Ostern feiern 

und einstimmen in den Jubelruf? 

Was kann geschehen, 

daß es in mir nicht Karfreitag bleibt? 

 

Ich schließe die Augen und lausche in mich hinein  

und langsam, behutsam und voller Scheu 

tauchen Bilder von dir in meiner Seele auf 

 

Bruchstücke und mehr von Erinnerungen, 

von Momenten der Nähe und Zärtlichkeit, 

wenn wir uns an den Händen hielten, 

wenn deine staunenden Augen hineinschauten

in eine andere Welt, die dir voller Wundern war. 

Ich tauche hinab in die Zeit, 

als du noch hier warst und an meiner Seite gingst. 

 

Hast Du nun das Licht gefunden, 

das ich nur so selten erkennen kann in meiner Traurigkeit? 

Darf ich dich im Licht erahnen, 

daß doch manchmal hineinstrahlt in all die Finsternis? 

Ja,  ich erkenne dich im Licht 

im Leuchten der Sterne bei Nacht 

und manchmal  in der Sonne des Tages. 

 

Du fehlst mir  -  und das wird und soll niemals mehr anders sein. 

Dein Platz bleibt leer. 

Ich kann nicht einstimmen in die Jubelrufe zum Osterfest 

aber ich kann leise und zart

Dank sagen für die Zeit mit dir 

und will darauf vertrauen :

deine Spuren, die durch meine Erinnerungen gewebt sind 

helfen mir beim Weitergehen 

und so soll das,  was du mir immer bedeuten wirst 

mir helfen auf meinem Weg aus der 

Dunkelheit heraus 

den kleinen Lichtern entgegen. 

 

Text: Ulrich Tietze

0 Kommentare

Do

03

Mär

2016

Die Zeit heilt meine Wunden nicht

0 Kommentare

Fr

26

Feb

2016

Nichts geht verloren

0 Kommentare

Mi

03

Feb

2016

Peter Pan

Mi

03

Feb

2016

Karneval

Karneval = Schalter umlegen,

fröhlich sein... - geht nicht!!! :( - Helau !


Mi

03

Feb

2016

Wie sich die Sichtweise verändert...

Mein Schatz,

ich erinnere mich noch gut daran, dass ich vor drei Jahren einen deiner Freunde ziemlich energisch gebeten hatte, ein Bild von dir, welches dich "leicht alkoholisiert" an Schwerdonnerstag zeigte, sofort wieder aus Facebook zu löschen, was er dann auch sofort tat.

 

Ich machte dir und ihm klar, dass solche Bilder unter Freunden überhaupt nicht gehen...

 

Das Bild war ganz schnell wieder verschwunden und Mutti wieder froh.

Wir haben euch dann Freitag morgen noch Brötchen vorbeigebracht zum Frühstück. Kann mich noch so gut daran erinnern.

 

Auch wenn ich noch heute solchen Bildern unter Freunden kritisch gegenüberstehe wünsche ich mir ganz tief im inneren meines Herzens, ein solches Bild von dir noch einmal sehen zu können...

 

Morgen ist Schwerdonnerstag und ich weiß, wie gerne du an diesem Tag mit deinen Freunden gefeiert hast.

 

Oli, du fehlst mir. Ich vermisse dich so sehr. Ich liebe dich.

Di

02

Feb

2016

Mit jedem neuen Tag...

Vertrauen in das WIEDERSEHENHeute nun endet ganz offiziell die Weihnachtszeit. Die letzten Christbäume werden abgeschm...

Posted by Schmetterlingsflüstern on Montag, 1. Februar 2016
0 Kommentare

Mi

27

Jan

2016

Hey

0 Kommentare

Mo

18

Jan

2016

Manchmal, wenn ich die Augen schließe

Ich kann es manchmal noch immer nicht glauben...

Mo

11

Jan

2016

Trauer

Auch in dieser neuen Woche stellen wir uns unseren Aufgaben, den leichten und schweren Herausforderungen, die das Leben...

Posted by Schmetterlingsflüstern on Sonntag, 10. Januar 2016
0 Kommentare

Do

31

Dez

2015

Silvester

Quelle: FB/Eines Tages klettere ich in den Himmel und hole dich zurück
Quelle: FB/Eines Tages klettere ich in den Himmel und hole dich zurück
0 Kommentare

Mo

14

Dez

2015

Alles, was ich mir wünsche...

0 Kommentare

Mi

09

Dez

2015

Traurig und allein

Quelle: https://www.facebook.com/Eines-Tages-klettere-ich-in-den-Himmel-hole-dich-zurück
Quelle: https://www.facebook.com/Eines-Tages-klettere-ich-in-den-Himmel-hole-dich-zurück
0 Kommentare

So

29

Nov

2015

1. Advent bei Oli

Leider konnten wir die

1. Kerze gar nicht anzünden, weil es so stürmisch gewesen ist.


Aber wir holen das nach.


Wir lieben dich und du fehlst uns sehr.



0 Kommentare

Mo

16

Nov

2015

Höhen, Tiefen und dazwischen

0 Kommentare

So

08

Nov

2015

Taufe von Pino Oliver

Am Sonntag waren wir zur Taufe bei Klein Pino eingeladen. Wir haben uns sehr darüber gefreut und sind der Einladung von Nathalie und Robin gerne gefolgt.

Gemeinsam mit Ihren Familien haben wir einen schönen Nachmittag verbracht.

Pino hat alles super gut gemacht und er ist ein wirklich kleiner Sonnenschein.


0 Kommentare

Di

27

Okt

2015

Du fehlst mir jeden Tag

Quelle: https://www.facebook.com/lebenohnedich
Quelle: https://www.facebook.com/lebenohnedich

Mi

19

Aug

2015

Auf Wiedersehn...

https://www.facebook.com/Du-fehlst-452376831562847/
Quelle: https://www.facebook.com/Du-fehlst-452376831562847/
0 Kommentare

Do

30

Jul

2015

Farbe verloren

0 Kommentare

Mi

24

Jun

2015

Ich wünsche mir ein Leben ohne Trauer...

0 Kommentare

Mo

22

Jun

2015

Liebe ist Leben

©Text aus Jando´s Buch "Traumflieger: Lena schreibt Briefe an Gott"/Illustration Antjeca

Do

21

Mai

2015

Traurigkeit

0 Kommentare

Mi

20

Mai

2015

Herz öffnen

0 Kommentare

So

10

Mai

2015

Muttertag

Ich weiß, dass du immer bei mir bist...

 

Do

07

Mai

2015

In der dunkelsten Stunde der dunkelsten Nacht

Mi

06

Mai

2015

Du bist mir nah

Mo

20

Apr

2015

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust...

Fr

03

Apr

2015

Du fehlst...

Di

24

Mär

2015

Für immer...

Di

10

Mär

2015

An und für dich

Fr

20

Feb

2015

Wir sehen uns wieder... Eines Tages...

Do

12

Feb

2015

Schwerdonnerstag

Karneval = Schalter umlegen,

fröhlich sein... - geht nicht!!! :( - Helau !


Di

20

Jan

2015

Stark sein

Di

13

Jan

2015

...wenn einer fehlt

Fr

09

Jan

2015

Neues Auto

Hallo mein Schatz,

seit gestern habe ich ein neues Auto. Wieder einen Renault Kangoo. Mein gelbes Postauto habe ich in den wohlverdienten Ruhestand geschickt, nachdem es mich treu 10 Jahre begleitet hat. Du musst jetzt von da oben etwas genauer schauen, denn jetzt fahre ich einen schwarzen Wagen und falle nicht mehr so schnell auf. Aber ich bin mir sicher, du weißt immer, wo ich bin und passt auf mich auf.

 

Ich liebe dich mein Schatz und denke ständig an dich.

Mi

07

Jan

2015

Neue Zeit

Ein Rauch verweht, ein Wasser verrinnt, eine Zeit vergeht, eine neue beginnt.

(Joachim Ringelnatz)

Di

06

Jan

2015

Dein Bruder

Heute hat dein Bruder Florian Geburtstag. Ich bin mir sicher, sein größter Wunsch wäre, wenn du heute da sein könntest. Mehr als alles andere auf dieser Welt.

Du fehlst uns allen so sehr... Das kann man einfach nicht in Worte fassen, beschreiben, begreifen...

 

Wir denken jeden Tag an dich.

Wir lieben dich.

Wir vermissen dich.

Mi

24

Dez

2014

Adventskalender

Jeden Tag ein Bild für dich...

Di

23

Dez

2014

Weihnachten ohne dich

Weihnachten ohne dich

das ist wie

  • ein Sommer ohne Sonne
  • ein Tag ohne Licht
  • ein Wald ohne Bäume
  • das Meer ohne Wasser
  • ...

UNVOLLKOMMEN


Weihnachten ohne dich

ist seit diesem Jahr

Familie ohne dich


Weihnachten ohne dich ist


UNVOLLKOMMEN

Di

16

Dez

2014

Weihnachten - Das Fest der Liebe

Do

11

Dez

2014

Eine Weihnachts-Kurzgeschichte

Unterwegs in der Weihnachtszeit irgendwo in Mülheim-Kärlich.

 

Eine Mutter kommt mit ihrem kleinen Sohn aus der Apotheke. Da war gerade der Nikolaus – der zweite für den heutigen Tag auf der Tour.

 

Der kleine Junge setzt sich in seinen Kindersitz hinten im Auto, die Tüte in der Hand, die er soeben vom Nikolaus in der Apotheke bekommen hat.

 

Als die Mutter mit Ihrem Sohn losfährt, fragt der kleine Junge: „Mama? Wieso sieht der Nikolaus immer anders aus? Eben hatte er einen roten Mantel an und einen weißen langen Bart und gerade jetzt einen lila Mantel. Und sein Bart war gar nicht mehr so lange.“

Die Mutter erklärt ihrem Sohn, dass der Nikolaus in dieser Zeit so viel zu tun hat, weil er ja allen lieben Kindern kleine Geschenke machen möchte und das dann gar nicht mehr alleine schaffen kann. Aus diesem Grund hat er ganz ganz viele Helfer, die ihn beim beschenken der Kinder unterstützen. Nur so kann er es schaffen, allen Kindern Geschenke zu machen.

 

Der kleine Junge ist auf einmal ganz still und nachdenklich…

 

Plötzlich sagt er: „Mama, ich werde Pilot!“

Die Mutter ist erstaunt und fragt ihn: „So so! Wie kommst du jetzt darauf?“

Der kleine Junge antwortet: „Wenn ich Pilot bin, dann werde ich dem Nikolaus helfen. Dann fliege ich ihn überall hin zu den Kindern. Er braucht dann nicht mehr so viele Helfer, denn er ist ja dann viel schneller.“

Die Mutter musste lächeln über die kindliche Logik ihres kleinen Sohnes. Sie sagte: „ Das ist eine gute Idee, mein Sohn!“

 

Beide fuhren zufrieden und glücklich nach Hause.

 

P.S.: Der kleine Junge hieß Oliver

Di

09

Dez

2014

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Immer, wenn sich das Jahr dem Ende neigt, wünschen wir uns gegenseitig

„Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr“!

Das wünsche ich meinen Freunden auch jetzt noch aus tiefstem Herzen.

In der Hoffnung, dass Weihnachten alle froh sein werden und dass das neue Jahr ein wirklich gutes Jahr wird.

Aber wer weiß das schon…

Heute habe ich Angst vor der Zukunft und was sie uns bringen wird.

Viel zu schnell kann alles ganz anders kommen. Ich weiß es, denn ich habe es erlebt.

Und dann ist das Leben von jetzt auf gleich unglaublich schwer zu bewältigen.

War ich im letzten Jahr um diese Zeit noch unbeschwert und fröhlich, so hat mir dieses Jahr

diese Leichtigkeit von heute auf morgen genommen.

Nichts ist mehr so, wie es einmal war.

Ein kurzer Augenblick, der alles verändert hat – uns unseren Sohn genommen hat.

Seitdem will ich nicht mehr an die Zukunft denken – lebe nur noch im Jetzt und Hier, bin froh über jeden Tag, den ich bewältigt habe.

Freue mich über viele kleine Dinge,

Genieße jeden Augenblick mit meiner Familie,

tue das, was mir gut tut und lasse das, was mir nicht gut tut oder es mir mal nicht gut geht.

Ich bin nachdenklicher geworden, ernster, sensibler, ängstlicher…

Ich frage mich, ob es für mich jemals wieder „Frohe Weihnachten gibt oder ein gutes neues Jahr“?

Ich weiß es nicht und kann es mir im Augenblick nicht vorstellen – nur wünschen, dass es irgendwann

besser wird.

Mal sehen, was die Zukunft bringt. Ich lasse es darauf ankommen, denn ich habe ohnehin keine andere Wahl…

… und versuche in der Zwischenzeit, Momente zu genießen und Tage zu bewältigen.

All meinen Freunden wünsche ich, dass Sie noch viele

„Frohe Weihnachten und gute neue Jahre“ im Kreise ihrer lieben feiern können.

Sa

06

Dez

2014

Nikolaus

Heute ist Nikolaustag.

Ich schicke dir einen dicken Kuss.


So

30

Nov

2014

1. Advent

Lieber Oli,

heute ist der 1. Advent. Die erste Kerze vom Adventskranz haben wir angezündet.

Der 1. Advent ohne dich. Das ist so unendlich traurig. Wir vermissen dich, versuchen aber so gut es geht in dieser besonders schweren Zeit, tapfer zu sein. Wir vermissen dich jeden Tag und ich kann es nicht oft genug sagen, wie wahnsinnig schwer das Leben geworden ist. Die Traurigkeit steht morgens mit auf und geht am Abend mit schlafen.

Wir lieben dich.

Sa

29

Nov

2014

Weihnachtsgrab

Fr

21

Nov

2014

Dein Grabstein

Hi Oli - gestern ist dein Grabstein gekommen. Er  ist sehr schön geworden, genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich hoffe, dass er dir auch gefällt. Das alles kann dich nicht ersetzen, macht es nicht einfacher. Es ist wieder ein neuer Abschnitt von vielen seit deinem unfassbaren Unfall. Du fehlst uns allen ganz doll und es tut so weh. Ich wünsche mir jeden Tag, dich wieder zu sehen und in meinen Arm zu nehmen. Jeden Tag besuche ich dich und jeden Abend zünden wir eine Kerze für dich an vor der Haustür. Aber das alles kann uns nicht über das hinwegtrösten. Es sind für uns nur wichtige Rituale um mit deinem Verlust umzugehen. Sie halten uns aufrecht, so gut es geht. Das gelingt leider nicht immer so gut.... Wir lieben dich. Wir vermissen dich. Es ist und bleibt grausam...

Fr

07

Nov

2014

Wochenende

Schon wieder Freitag,

schon wieder Wochenende.

 

Wieder ein Tag,

eine Woche,

ein Monat.

 

Die Zeit rast dahin.

Es ist erschreckend,

und doch ist es gut.

 

Denn Stillstand lähmt,

lässt und nicht mehr denken

und fühlen, weinen und lachen.

Lässt uns nicht mehr leben...

 

Doch wir sind noch da!

Um all diese Dinge zu tun.

 

Du würdest es auch wollen, dass wir weiter denken und fühlen

und weinen und lachen

und leben...

 

Dieser Gedanke treibt uns immer weiter - bis dass wir uns irgendwann wieder sehen...

... in dieser anderen Welt.

 

 

November 2014

 

Mi

05

Nov

2014

Durst und Schmerz

 

Das Wasser formt den Stein,
die Träne formt das Herz,
er lässt beides in dir sein,
eins für den Durst, eins für den Schmerz.

aus: Schmetterlingspoesie, Band 2

Di

28

Okt

2014

Seelenstern

Sa

25

Okt

2014

Ein halbes Jahr

Ein halbes Jahr bist du jetzt schon nicht mehr bei uns. 183 Tage. Das ist so unvorstellbar - aber leider wahr. Das muss ich jeden Tag aufs neue erkennen und begreifen. Es ist so grausam. Ich kann dir gar nicht oft genug sagen, wie sehr du uns hier allen fehlst. Ich liebe dich mein Schatz

Fr

24

Okt

2014

Als du gingst...

von An Ne: https://www.facebook.com/an.ne.9237244?fref=ufi - Danke
von An Ne: https://www.facebook.com/an.ne.9237244?fref=ufi - Danke


 

Als du gingst,
schwiegen die Vögel einen Augenblick,
drehten die Uhren ihre Zeit zurück.
Als du gingst,
verstummte das Rascheln im Wald,
erschienen junge Menschen so alt.
Als du gingst,
brannte die Sonne heißer denn je,
wurde von kleinen Wolken verdeckt.
Als du gingst,
hörte man nur den Vogel,
der sang,
hielt die Welt ihren Atem an.
Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da
wir können's nicht fassen dass so was geschah.
Als du gingst,
wurden Herzen schwer
wir fühlten uns traurig
und unheimlich leer.
Als du gingst,
sollten noch so viele Worte gesagt
mein Schatz wir lieben dich.
Wir fühlen uns von Schmerz geplagt,
es zerreißt uns innerlich.
Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten -
es wäre noch so viel Zeit

Mi

22

Okt

2014

Trauer kann man nicht sehen...

Trauer kann man nicht sehen,

nicht hören, kann sie nur fühlen.

Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.

Man möchte diesen Nebel packen

und fortschieben, aber die Hand

fasst ins Leere...

So

19

Okt

2014

Herbst

0 Kommentare

Mi

15

Okt

2014

Wie geht es dir?

Hallo mein Schatz,

ich wüsste so gerne, wie es dir geht?

Heute waren seit langer Zeit mal wieder Sterne zu sehen - aber du hast nicht so geleuchtet wie sonst...

 

Ich bin so traurig. Diese Ungewissheit macht mich ganz verrückt...

 

Ach Oli - du fehlst einfach ganz doll. Uns allen. Und ich bin mir sicher, dass wir dir auch fehlen...

 

Wir lieben dich und all unsere Gedanken sind täglich bei dir.

Fr

03

Okt

2014

Geburtstag

Heute an meinem 50. Geburtstag fehlst du mir ganz besonders. Seit 161 Tagen bist du jetzt schon nicht mehr bei uns...

 

Am liebsten hätte ich euch heute alle um mich herum gehabt und schön gefeiert. Aber nach feiern ist mir in diesem Jahr nicht mehr...

 

Auch wenn du da irgendwo bist und über uns wachst, ist alles nicht mehr so, wie es mal war.

 

Ich weiß, du willst nicht, dass ich traurig bin. Aber verzeih mir, dass ich das noch nicht schaffe.

 

Ich vermisse dich einfach viel zu sehr und alles tut so weh. Ich brauch einfach noch Zeit, um damit zurecht zu kommen. Ich hoffe, ich schaffe es irgendwann...

 

Ich liebe dich...

 

Mo

22

Sep

2014

Umarmen

150 Tage!

Jeder Tag seitdem ist irgendwie traurig, mal mehr und auch mal weniger.

Aber traurig.

Und das wird sich auch nicht ändern!

Merke nichts davon, dass die Zeit heilt.

Im Gegenteil, habe das Gefühl, dass es immer schlimmer wird.

Ich liebe dich - ich vermisse dich - ich weine um dich.

Jeden Tag!

 

Mi

17

Sep

2014

Du bist mir so nah...

 

Du bist mir so nah…

doch ich kann dich nicht sehen.

Ich schaue mein Lieblingsvideo von dir an.

Für einen Moment freue ich mich wie ein kleines Kind.

 

Du bist mir so nah…

doch ich kann dich nicht hören.

In einem anderen  Video singst du im Auto.

Es ist so schön, deine Stimme zu hören.

 

Du bist mir so nah…

doch ich kann dich nicht in den Arm nehmen.

Ich halte deinen Fingerabdruck fest.

Ich kann dich spüren – irgendwie.

 

Auch wenn es nicht das gleiche ist, als wenn du richtig hier wärst.

Diese kleinen Momente sind so wichtig .

 

Sie nehmen mir nicht meine Traurigkeit und meine Sehnsucht nach dir.

Aber sie machen mich für einen kleinen Augenblick glücklich.

 

Denn das ist alles, was ich noch von dir habe.

Ganz viele Erinnerungen, ein paar Videos, Bilder.

 

Manche T-Shirts riechen noch immer nach dir. Ich liebe deinen Duft so sehr.

Dein Handy ist immer bei mir – die letzten Nachrichten sind noch darauf.

Viele Dinge von dir benutze ich zu Hause und erfreue mich daran,

weil ich an allem hänge, was von dir ist.

 

Aber die ganze Freude, die ich dabei empfinde, hält nicht lange an, denn schon

kurze Zeit später wird mir schmerzlich bewusst, dass du für immer weg bist.

 

Dass ich dich erst wieder sehe, wenn meine Zeit gekommen ist.

Dass ich dich erst dann wieder hören  und in den Arm nehmen kann…

 

Bis es soweit ist, muss das alles mir genügen…



 

 

Fr

12

Sep

2014

Kirmes

An diesem Wochenende ist Kirmes in Bassenheim.

Und Heike hat Geburtstag.

Du hast Kirmes immer gerne gefeiert.

Dieses Jahr siehst du von oben zu...


...und wachst als Engel über deine Freunde.


Du fehlst einfach überall. Es ist nicht mehr das gleiche...





Do

11

Sep

2014

Unglaublich

Habe ich gestern entdeckt.

 

Das kann doch nur ein Zeichen von dir sein...

easyfurn Wohnwand Olli weiß inkl. Beleuchtung

TV-Medienwand mit 2 Klappen, 2 offenen Gerätefächern, 2 x 6 Regalfächern

Korpus: Weiß Design; Hochglanz-Front in weiß
Mehr Details

Erhältlich: Online
Lieferung: Innerhalb von 5 Werktagen

Lieferung per Spedition
Die Zustellung erfolgt durch eine Spedition. Der genaue Anliefertermin wird telefonisch mit Ihnen vereinbart.

0 Kommentare

Di

09

Sep

2014

Vollmond

Hallo Schatz,

 

heute ist wieder so ein Tag... Seit heute morgen bin ich immer mal wieder am heulen. Von jetzt auf gleich...

Irgendwie fing es gestern abend schon an. Ich war schlecht gelaunt, müde, erschöpft...

Aber heute...

Immer noch müde und erschöpft - und traurig. Unendlich...

Und immer wieder muss ich weinen.

Es ist Vollmond. Vielleicht liegt es auch daran. Ich weiß es einfach nicht. Aber es ist gerade mal wieder ganz besonders schlimm. Weil du mir fehlst und ich weiß, dass es immer so sein wird. Und ich wohl immer wieder diese Tage haben werde, an denen es raus muss - meine große Traurigkeit.

Tage, an denen nichts geht. Tage, die eine Qual sind. Tage, von denen ich mir wünsche, dass sie schnell vorbei sind.

Bis dass der nächste dieser Tage kommt... 

 

 

 

Fr

05

Sep

2014

Das Leben ist schön

So ist es - das Leben - im Idealfall

wenn die Voraussetzungen stimmen:

Zufriedenheit, Freunde und eine tolle Familie!

 
Ich habe das alles.

 
Manchmal schlägt das Schicksal zu

und das „schöne Leben“ ist plötzlich nicht mehr so schön….

So denkt man zumindest in Zeiten des Schmerzes.



Aber tief im inneren seines Herzens weiß man,

das das Leben noch immer schön ist

nicht mehr ganz so schön, wie es mal war

weil das Schicksal zugeschlagen hat.

 

Aber ich bin noch immer zufrieden, habe noch immer Freunde und noch immer eine tolle Familie.

 

Ich bin nur traurig, weil einer fehlt.

 

Einer, durch den mein Leben „komplett“ schön gewesen ist.

 

Dadurch fällt es mir manchmal schwer, das Schöne zu sehen,

doch ich weiß, dass es da ist…

Manchmal will ich es nicht sehen – weil meine Traurigkeit gerade größer ist, weil ich mein Kind so sehr vermisse.

 

Aber oft genug freue ich mich, weil ich mich mit Freunden treffe, wenn mein Mann nach Tagen wieder nach Hause und unser Sohn „vorbei“ kommt.

 

In diesen Momenten bin ich glücklich – und dann ist das Leben auch schön…

Di

26

Aug

2014

Abschied nehmen...

Mo

18

Aug

2014

Die Sonne ist untergegangen

Do

14

Aug

2014

Für Oli

Immer wenn wir von dir erzählen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten dich fest,

so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind die Liebe und Erinnerung.

Mi

13

Aug

2014

Für Albert

Emmaus in unserem Leben

Gemeinsam
Gemeinsam

 

Wir sind gemeinsam erschüttert,

 

sprachlos geworden durch unseren Schicksalsschlag.

 

Dennoch machen wir uns auf den Weg,

 

spüren, wie gut es tut, nicht alleine zu sein,

 

wir schweigen, hören, sprechen miteinander,

 

das Unaussprechliche in Worte fassen,

 

stammelnd, lückenhaft, tränenerstickt,

 

und dennoch – wir gehen, wir gehen gemeinsam.

 

 

 

Das Geben geschieht, wir lassen uns mitnehmen,

 

alleine müssen wir die Schritte machen

 

und dennoch – das Miteinander trägt.

 

Wir erreichen einen Rastplatz am Abend,

 

wir kehren ein, essen und trinken gemeinsam,

 

spüren, dass ein Stück des Weges hinter uns liegt

 

und wir gemeinsam weitere Schritte wagen,

 

dankbar, dass eine nicht sichtbare Kraft uns führt

 

und lenkt – unseren Weg nach Emmaus.

 

 

 

(von Freya v. Stülpnagel)

 

Ich bin froh, glücklich und dankbar, Dich an meiner Seite zu haben. Ohne Dich und Florian würde ich das Leben gerade nicht meistern können.

 

Ich liebe Dich mein Schatz

Mi

06

Aug

2014

Deine Kerze

Deine Kerze. Sie brennt. Jede Nacht. Für dich.

Mo

04

Aug

2014

Für Florian und Oliver

 

Florian und du seid das Wichtigste in unserem Leben.

 

Seit Flo und du auf der Welt seid, haben wir für euch getan, was für uns möglich und richtig erschien.

 

Jetzt können wir für dich nicht mehr viel tun, als deinen Garten schön machen und Kerzen anzünden…

 

Aber wir tun dies mit all unserer Liebe.

 

Und alle unsere Liebe versuchen wir, deinem Bruder zu geben.

 

Seid sicher ihr beiden – wir sind weiterhin immer für euch da und tun, was für uns möglich und richtig ist.

 

So

03

Aug

2014

100 Tage

Di

29

Jul

2014

Aufstehen

Aufstehen
Aufstehen

Do

24

Jul

2014

Der 25.04.2014 - Freitag

So

20

Jul

2014

NIEMALS

Fr

18

Jul

2014

Warum?

Heute ist Freitag und herrliches Wetter. Wie an dem Freitag, als du von uns gegangen bist. Wenn du noch hier wärst, würdest du heute wieder mit deinem Motorrad fahren und Spaß haben. Du wärst glücklich - und wir wären es auch...
Warum???

 

Do

17

Jul

2014

Die Zeit rennt

 

"Die Zeit heilt alle Wunden." - Ich glaube nicht daran. Diese Wunde wird niemals heilen!

 

Die Zeit. Sie rennt.

 

81 Tage, 22 Stunden und 37 Minuten bist du jetzt schon nicht mehr bei uns.

Das kann und will ich nicht begreifen.

Das geht alles viel zu schnell...

 

Eigentlich müsste ich froh darüber sein, denn jeder Tag, der vergeht, bringt mich einen Tag näher zu dir...

 

Aber es macht mich nicht froh. Jeder Tag ohne dich ist ein verlorener Tag.

Ich vermisse dich an jedem Tag, in jeder Minute und jeder Sekunde.

 

In Liebe Mama

Mo

14

Jul

2014

Komm zurück

Karikatur von Dezember 2013
Karikatur von Dezember 2013

Kannst du nicht einfach wieder zurück kommen?

Genauso plötzlich, wie du gegangen bist?

Ich will mich mit dir unterhalten.

Ich will dich in den Arm nehmen.

Ich will mit dir lachen.

Ich will…

Komm zurück!

 

Da liegt noch immer die Küchenlampe,

die du mir aufhängen wolltest.

Du wolltest zum Essen kommen.

Du wolltest noch so vieles machen…

 

Alles unerledigt,

ungesprochen,

ungeplant.

 

Unfassbar!

Unwirklich!

 

Ich will die Zeit zurückdrehen,

dir Kuchen vor die Tür stellen.

Ich will deine Stimme hören.

Ich will…

 

„Man kann alles, wenn man es nur will“ sagt man oft.

Ich will ganz doll – aber es geht trotzdem nicht.

 

„Das Leben ist kein Ponyhof“ heißt es.

Das stimmt.

 

Ich will dich trotzdem zurück und überlege jeden Tag,

wie ich es anstellen muss…

 

Keine Idee,

keine Lösung,

keiner, der mir dabei helfen kann.

 

Hilf du mir, OIi.

Gib mir ein Zeichen!

Komm zurück!!!

So

13

Jul

2014

Weltmeister

Habs doch gewusst...

 

Aber es gibt nur einen wahren Weltmeister für mich.... Hab dich lieb

 

So

13

Jul

2014

Ohne dich ist alles doof...

Bei der WM in Italien am 8. Juli 1990 lag ich nach deiner Geburt noch mit dir im Lahnsteiner Krankenhaus. Damals hieß das Endspiel: Deutschland - Argentinien.

 

Deutschland gewann durch einem Elfmeter 1:0 und wurde Weltmeister.

 

Heute abend, 24 Jahre später, ist wieder ein WM-Finale. Und schon wieder heißt es:

Deutschland - Argentinien.

 

Ist doch eigentlich jetzt schon klar, wer Weltmeister wird. Oder?

 

Ich wünschte, wir könnten das gemeinsam erleben - ohne dich ist alles doof

Fr

11

Jul

2014

Ganz viele Tiefs...

Im Radio haben sie gerade gemeldet: "Wir sind umgeben von ganz vielen Tiefs." - Das stimmt irgendwie... beschissen.

 

Di

08

Jul

2014

So viele Fragen

So viele Fragen

 

 

Ich frage mich, ob es bei dir auch regnet oder ob die Sonne immer scheint, da wo du jetzt bist…

 

Was machst du den lieben langen Tag?

 

Gibt es Tag und Nacht bei dir oder ist es immer hell?

 

Wie wohnst du dort? Alleine oder in einem großen Haus mit vielen Leuten?

 

Hast du schon Freunde gefunden? Deine Oma getroffen? Und Raudi?

 

Gibt es dort Tiere? Sind Menschen und Tiere dort oben vereint?

 

Ist es schön dort bei dir, geht es dir gut und fühlst du dich wohl?

 

Bekommst du mit, was bei uns passiert?

 

Spürst du, wie sehr du uns fehlst und wie sehr wir dich lieben?

 

Weißt du, wann wir uns wiedersehen und bist du dann da, wenn ich komme?

 

Siehst du dann noch genauso aus, wie ich dich zuletzt gesehen habe oder erkenne ich dich nicht mehr?

 

Ich habe noch so viele Fragen…

 

Aber Antworten werde ich wohl vorerst nicht darauf bekommen…

 

Wie soll man das alles verstehen?

 

Wie damit umgehen?

 

Mit dieser Ungewissheit – mit dieser Neugier?

 

Ich habe noch so viele Fragen…

 

 

                                                                        C.T. im Juni 2014

 

Do

26

Jun

2014

Seitdem

 

 

Es ist falsch zu sagen, dass das Leben keinen Spaß mehr macht, denn ich kann noch immer lachen.

 

Es ist nur anders, das Leben - seitdem…

 

 

 

Von einem Moment auf den anderen – seitdem…

 

Tränen laufen plötzlich durch das Gesicht – seitdem…

 

Traurigkeit macht sich breit – seitdem

 

Nichts ist mehr so, wie es mal war seitdem.

 

Und trotzdem gibt es auch schöne Momente, seitdem…

 

Man sieht vieles mit anderen Augen seitdem.

 

Streitereien sind nichtig – seitdem

 

Und die Zeit rennt seitdem…

 

Viel zu schnell

 

Und steht trotzdem manchmal auch still seitdem.

 

Nichts ist richtig, aber es ist auch nicht alles falsch – seitdem…

 

Ich verstehe vieles nicht mehr seitdem…

 

Und sehe doch so klar seitdem.

 

Es wäre falsch, zu sagen, dass Leben macht keinen Spaß mehr.

 

Ich möchte wieder lachen, aber ich möchte auch weinen.

 

Ich lasse meine Trauer zu – seitdem…

 

mit jeder Facette, die sie bietet.

 

 

Ich bin kein anderer Mensch seitdem,

 

ich habe mich nur verändert  seitdem.

 

 

                                                                                           C.T. im Juni 2014

25. Juni 2014 - Aufstieg zur Frauenalpe (2040 m)

Hallo mein Schatz,

 

heute waren wir auf der Frauenalpe, auf 2040 m Höhe und haben dort oben eine Kerze für dich angezündet.

 

Das war mal wieder ein ganz schönes Stück Arbeit und jetzt liegen die Hundis hier und sind platt. Papa und ich natürlich genauso. Aber auch wenn der Aufstieg anstrengend ist, lohnt es sich doch immer.

 

Als wir dort oben gesessen haben, habe ich mich dir ganz nah gefühlt.

Ich wünschte mir jedoch, ich könnte dich in den Arm nehmen, das wäre mir so viel lieber. Du fehlst.... ich kann es gar nicht oft genug sagen.

 

Es macht mich unendlich traurig. :'(

Ich liebe dich 

Mama

22. Juni 2014 - Erster Tag im Urlaub

Hi Oli,

 

seit gestern sind wir ja in Urlaub und gleich heute haben wir unseren ersten großen Spaziergang gemacht. Es ist wunderschön hier, die Berge sind wahnsinnig toll. Wir haben ein schönes Haus und fühlen uns wohl. Gerne würde ich dir, wie auch im letzten Jahr, Bericht über unsere täglichen Touren schicken, aber das geht ja leider nicht...

Aber ich weiß, du wachst von oben und bist als Schutzengel ständig in unserer Nähe. Ich liebe dich mein Schatz.

16.06.2014 - Fußball-WM

Hallo mein Schatz,

 

in einem deiner Videos freutest du dich auf die Fussball-WM 2014.

 

Gestern hatten die Deutschen ihr erstes Spiel gegen Portugal. Ich habe einen Deutschland-Auflauf gemacht - der hätte dir sicher gefallen und auch gut geschmeckt, genauso wie die Deutschland-Marmelade, die ich letzte Woche schon gemacht habe.

 

Das Spiel war gut, die Jungs haben 4:0 gewonnen. Ich frage mich, ob du das bei dir da oben mitbekommst? Ganz bestimmt...

 

Ich denke ganz viel an dich und vermisse dich unglaublich.

 

Ich liebe dich

 

Mama